FR-103

FR-103

Neubau einer privaten Schwimmhalle, Ismaning.

2016 fertiggestellt.

Die Aufgabenstellung für einen privaten Bauherren, in der ländlichen Umgebung Münchens, Ismaning, eine Schwimmhalle zu errichten, führte zum Konzept des Schwimmens im Freien und der Einbettung der  Baumaßnahme in der vorhandenen Topographie des Gartens. Auswahlkriterien für die Positionierung des neuen Volumens auf dem Grundstück, waren einerseits die Orientierung nach Süden und andererseits die Möglichkeit der Andockung und somit Erweiterung des Einfamilienhauses. Die bestehende Aussentreppe, die von der unteren Ebene des Wohnbereichs ins Freie geführt hat, wurde erweitert und gewährleistet somit die Verbindung des Bestands mit dem Pavillon. Das Becken, eine freistehende Duschsäule und eine Entspannungsfläche stellen das reduzierte Raumprogramm dar. Zwischen dem vorhandenen Wintergarten und der neuen Halle entsteht ein definierter Freiraum, welcher als Schnittstelle der Volumen gilt. Die Gestaltung distanziert sich bewusst von der ländlichen Architektur der Umgebung und stellt einen deutlichen Kontrast durch Leichtigkeit und Transparenz dar. Durch die filigrane Dimensionierung der Stahlstützen und Fensterprofile erhält das begrünte Dach einen schwebenden Charakter. Die Glashülle besteht aus großflächigen Schiebeelementen, die eine Querlüftung gewährleisten und den Innenraum zum überdachten Aussenraum verwandeln. Der raumhohe Vorhang auf der Ost- und Südseite bildet eine zweite Haut, welche im Gegensatz zur Verglasung dem Baukörper ein geschlossenes Erscheinungsbild verleiht und gleichzeitig die Privatsphäre schützt.

B-and-W

S:BürohttpMeer11_IsmaningWebsite4_DRAWINGSplan maps Mode

FINAL-GIF-ISMANING

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!